Sachbeschädigung

Stadt Zürich ZH: Festnahmen nach Sachbeschädigungen am 1. Mai - Nachtrag

Im Laufe des Nachmittags des 1. Mai nahm die Stadtpolizei Zürich zwei Frauen fest. Diese werden verdächtigt, Sachbeschädigungen während der bewilligten 1. Mai-Demonstration begangen zu haben. Bekanntlich wurden entlang der Umzugsroute diverse Sprayereien und an der Bahnhofstrasse eine Schaufensterscheibe beschädigt.

Weiterlesen

Stadt Winterthur ZH: Unzählige Sachbeschädigungen an 1. Mai Umzug

Am Mittwochvormittag, 1. Mai 2024, fand in der Winterthurer Innenstadt eine bewilligte Kundgebung zum Tag der Arbeit statt. Während dem Demonstrationsumzug kam es zu erheblichen Sachbeschädigungen durch Sprayereien. Die Schadenhöhe beträgt mehrere Zehntausend Franken. Drei Personen wurden vorläufig festgenommen.

Weiterlesen

Stadt Zürich ZH: Bilanz nach offizieller 1. Mai-Demonstration

Die offizielle 1. Mai-Demonstration 2024 durch die Zürcher Innenstadt mit der Schlusskundgebung auf dem Sechseläutenplatz verlief ohne grössere Zwischenfälle. Entlang der Route verübten vermummte Personen der linksautonomen Szene diverse Sprayereien sowie Farbanschläge und beschädigten ein Schaufenster.

Weiterlesen

Stadt Winterthur ZH: Ausschreitungen nach Cup-Spiel FC Winterthur - Servette FC

Im Anschluss an das Fussballspiel zwischen dem FC Winterthur und dem Servette FC ist es am Sonntagabend (28.04.2024) am Hauptbahnhof Winterthur zu massiven Angriffen gegen die Einsatzkräfte sowie zu erheblichen Sachbeschädigungen gekommen. Ein Polizist wurde dabei leicht verletzt.

Weiterlesen

Rheinau ZH: Mehrere Sachbeschädigungen verübt - Schweizer (23) festgenommen

Die Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstagsmorgen (21.03.2024) einen Mann verhaftet, der nach aktuellem Ermittlungsstand für elf Sachbeschädigungen in der Gemeinde Rheinau verantwortlich sein dürfte. In der Zeit vom 14. bis zum 18. März 2024 verübte eine zunächst unbekannte Täterschaft mehrere Sachbeschädigungen.

Weiterlesen

Publireportagen

Winterthur ZH: Zwei Jugendliche nach versuchter Fahrzeugentwendung verhaftet

Die Stadtpolizei Winterthur hat am Montagmorgen, 4. März 2024, in Winterthur zwei Jugendliche festgenommen. Die beiden hatten sich mutmasslich Zugang zu einem fremden Fahrzeug verschafft, sich dabei gefilmt und das Video im Internet veröffentlicht. Aufgrund eines im Internet veröffentlichten Videos, indem sich zwei Jugendliche Zugang zu einem Fahrzeug verschaffen, um dieses zu entwenden, nahm die Stadtpolizei Winterthur Ermittlungen auf.

Weiterlesen

Stadt Zürich ZH (Kreis 5): Polizisten von Fussballfans mit Steinen beworfen

Am Samstagabend, 10. Februar 2024, fanden im Letzigrund das Fussballderby der Männer und direkt darauf jenes der Frauen statt. Die Stadtpolizei Zürich führte in diesem Zusammenhang Personenkontrollen durch, sprach Wegweisungen aus und stellte diverses Material sicher. Am späteren Abend kam es im Kreis 5 zu Personen- und Fahrzeugkontrollen, dabei wurden zwölf Personen vorläufig festgenommen.

Weiterlesen

Empfehlungen